Ein mittelmäßiges Leben !

von Glatz Marco

Einfach nur ein mittelmäßiges Leben!

Was, wenn ich einfach nur ein mittelmäßiges Leben will?

Dein Name ist vielleicht Sonja, Birgit, Marcel, Alfred, Philipp, Doris oder doch ein anderer klassischer Name, den jeder kennt. Du bist verheiratet, hast ein oder doch mehrere Kinder, lebst in der Stadt zum Beispiel in Wien, würdest aber doch lieber außerhalb leben oder gleich in einem anderen Land. Du bist ManagerIn zu Hause bei der Familie oder arbeitest doch in einem Büro. Wenn du mal Zeit hast triffst du dich mit Freunden - ab und zu. Im Kino bist du gerne, wenn du könntest und vielleicht doch mal mehr Zeit hättest. Gehst gerne spazieren, schaust gerne Serien oder liest einen Krimi. Ein bisschen Mode, ein bisschen Schmuck, fährst einmal oder wenn es sich ausgeht zwei Mal im Jahr in den Urlaub, in diese nette Pension, wo man dich mit deinem Namen begrüßt.

 

Du liebst dein einfaches, langsames und kleines Leben. Am glücklichsten bist du daheim im gemütlichen Licht auf dem Sofa, mit einem Buch in der Hand und vielleicht einem Glas Wein, sollten deine Kinder spät in der Nacht doch mal schlafen. Leider wird dieser Frieden regelmäßig gestört. Nein, es sind nicht die Nachbarn, die du seit Monaten nicht gesehen und gehört hast, auch wenn sie Tag täglich zu Hause sind. Es ist auch nicht der nordkoreanische Diktator oder die Informationen aus der Türkei, wo du eigentlich auch Urlaub machen könntest oder besser gesagt wolltest. Auch nicht eine schwere Krankheit oder ein drohender Jobverlust. Nein, etwas anderes stört den Frieden. Etwas, was die Welt immerzu von dir fordert - oder es scheint dir so. Du hast manchmal das Gefühl, dass die Forderung sich leise durchs Treppenhaus schleicht, mal klopft sie an, dann kriecht sie wieder durchs Telefon oder durch eine E- Mail, mal hämmert sie gegen die Tür, dass die Wände wackeln, und brüllt:

 

Mach doch endlich mal was aus Deinem Leben!
Streng dich mehr an! Gib Gas! Verbessere dich! Werde produktiver! Work hard, play hard! Nimm ab! Mach Karriere! Arbeite an deiner Ausstrahlung und deinen Unsicherheiten! Sei sexuell aufgeschlossener! Hinterlasse Fußspuren, so tief, dass Menschen noch in hundert Jahren hineinfallen werden! Suche die Erleuchtung! Bereise den ganzen verdammten Planeten, am besten zu Fuß und dauerhaft als digitaler Nomade………

 

Was ist aber, wenn du nicht hard playen oder hard worken willst?
Was dann?
Was ist, wenn du keinen Ozean betauchen willst, kein Business gründen willst oder keine Wahnsinns-App erfinden und für Milliarden verkaufen möchtest?
Was ist, wenn du für dich oder für deine Familie, Freunde ein paar Gedichte schreiben willst und nicht für Tausende oder Millionen Follower? Einfach nur aus Freude.

Was ist, wenn du deinen Körper okay findest, auch wenn er vielleicht nicht mehr so knackig ausschaut wie mit 18. Was ist, wenn dir die Rolle reicht als liebende Mutter oder geliebter Vater, Ehefrau oder Ehemann und vielleicht deine Sorgfalt als ArbeiterIn oder AngestellteR geschätzt wird? Was ist wenn du mit deinem „mittelmäßigen Leben“ im Reinen bist und du nach jedem Streben nach Mehr nur auslaugt oder deprimiert bist ? Ist das Genug? Wenn du im Sterbebett liegst, wirst du es bereuen, einfach nur du selbst gewesen zu sein, in deinem Tempo? Ist es genug, dein „kleines“ schönes Leben?

 

Kein Weg ist schlechter als ein anderer, er sollte nur zu uns passen.
Der beste Weg zum Ziel verläuft selten gerade! Mit ein bisschen Unterstützung gelingt alles ein wenig leichter. Egal ob es eine Hypnose oder eine Beratung ist. Das bringt neue Impulse und mitunter eine passende Lösung für Ihr LEBEN.

Einen Kommentar schreiben